Ich hatte das Vergnügen und durfte „Snow. Prophezeiung von Feuer und Eis“ von Danielle Paige vorab lesen. Ab heute könnt ihr das Buch dann offiziell erwerben.

„Snow“ erscheint in der gebundenen Ausgabe beim Thienemann-Esslinger Verlag und ist 400 Seiten stark.
Snow ist nicht nur der Titel der Geschichte, sondern gleichzeitig auch der Name der Hauptfigur. Sie lebt an der Ostküste der USA in einer Psychatrie, da sie als Kind versucht hat durch einen Spiegel zu gehen und ihre Freundin mitnehmen wollte.
Einziger Lichtblick ist ihr bester Freund und Seelenverwandte Bale. Als ein merkwürdiger Krankenpfleger auftaucht und Bale schließlich verschwindet, flüchtet Snow aus der Psychatrie und gelangt durch einen magischen Baum in die Welt Algid.
Getrieben von dem Wunsch, Bale zu finden und mit ihm zurück in die Menschenwelt zu fliehen, gerät Snow immer weiter in die neue, magische Welt hinein und erfährt, dass sie die Tochter des tyrannischen Königs ist und nur ihre Magie dazu in der Lage ist, die Welt vom ewigen Schnee und Eis zu befreien.
Was sich wie die klassische Fantasy- Geschichte – ein Kampf zwischen Gut und Böse anhört, ist in Wirklichkeit viel komplexer. Die Hauptfigur Snow selbst lässt sich keiner Schublade zuordnen. Ihr übergeordnetes Ziel ist es, ihren Freund Bale zu finden und zu befreien, das Schicksal einer ganzen Welt ist ihr dabei egal. Je mehr sie jedoch über die Welt und ihre Bewohner erfährt, desto mehr fühlt sie sich ihnen nahe.
Alle Figuren, die Snow auf ihrer Reise trifft sind gut dargestellt und interessant und allesamt undurchschaubar. Es werden immer wieder neue Handlungsstränge aufgemacht und man muss sich wirklich darauf einlassen, um der Geschichte folgen zu können. Gebündelt werden all diese Handlungsstränge in einem großen, schnellen und explosiven Showdown zum Ende des Buches, womit dann offenbart wird, dass die Geschichte noch nicht beendet ist. Der Cliffhanger lässt einen verwundert zurück und feuert das Verlangen an, unbedingt wissen zu wollen, wie es weiter geht.
FAZIT

Wer Lust hat auf eine komplexe Geschichte aus dem Bereich Romantasy hat und damit klar kommt, dass die Welt nicht nur aus schwarz und weiß besteht, hat hier das perfekte nächste Buch für seine Wunschliste gefunden. Absolut empfehlenswert!

Danielle Paige – Snow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü