Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte

Es ist wieder Zeit für eine Rezension, und passend zum Kinderliteratur-Samstag habe ich euch wieder ein Hörspiel mitgebracht:

Autorin: Karen Christine Angermeyer
Titel: Schnauze, jetzt ist Stille Nacht! Eine Adventsgeschichte in 24 Kapiteln
Verlag: cbj audio
Gelesen von: Andrea Sawatzki und Christian Berkel
Dauer: 1Std. 15 Min.
Empfohlen ab 6 Jahren

Klappentext
 
Auch dieses Jahr wird es zu Weihnachten nichts mit „Stille Nacht“ für Hund Bruno, denn er muss vorübergehend bei Katze Soja und ihrem Frauchen einziehen. Als die Kamele der Heiligen Drei Könige aus der Krippe verschwinden, will Soja den Royals unbedingt helfen …
 
Meinung
 
Ich bin ein großer Fan von Büchern, Filmen und Hörspielen rund um Weihnachten, vor allem im Bereich Kinderliteratur, denn all diesen Geschichten wohnt ein besonderer Zauber inne, einfach weil sie einem das Warten auf Weihnachten verschönern sollen. Und das gelingt auch hier. Andrea Sawatzki als Katze Soja und Christian Berkel als Hund Bruno lesen und erzählen abwechselnd (immer für einen Tag im Dezember) wie die beiden Haustiere versuchen einen vorweihnachtlichen Kriminalfall zu lösen. Die Stimmen passen unglaublich gut zu den Charakteren und es machen zu einem aufregenden Hörerlebnis für Kinder. Die Geschichte ist außergewöhnlich und findet bestimmt bei Kindern großen Anklag, vor allem bei etwas Älteren.
Fazit
Für alle Eltern von Schulkindern ein absolutes Schmankerln für die Vorweihnachtszeit, perfekt um ein Weihnachtsritual mit gemeinsamen Hören zu etablieren und ich bin ein wenig traurig, dass meine Töchter noch ein wenig zu jung dafür sind, aber die Cd wird einen gemütlichen Platz im Regal finden, bis auch meine Kinder alt genug sind. Eine absolute Empfehlung!

Karen Christine Angermeyer – Schnauze – jetzt ist Stille Nacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü