Ein Jugendbuch per Excellence

Ich habe heute das Glück, dass wir einen Brückentag haben und man mal einen Tag zur Verfügung hat für all die Dinge, die normalerweise nicht in den normalen Alltag passen (Winterreifen drauf ziehen lassen zum Beispiel).
Am heutigen Brückentag möchte ich euch aber auch ein Buch vorstellen, dass morgen bei Amazon erscheinen wird und bei dem ich das Vergnügen hatte es bereits als Beta-Leserin vorab lesen zu dürfen: Sophie Fawns „Luna und David. Red Leaves“

****Inhalt****
Luna steht kurz vor dem Abitur und jobbt nebenher in einem kleinen Hotel. David ist Musiker und Leadsänger in der Band seines Bruders, die immer bekannter wird.
Als David mit der Band in dem Hotel eincheckt, in dem Luna arbeitet, ist er nicht nur von ihr fasziniert, sondern auch davon, dass sie ihn nicht als Dave erkennt.
Während Luna und David sich kennen lernen, müssen sie immer wieder gegen Hindernisse ankämpfen, die vor allem dafür sorgen, dass sie sich selbst immer besser kennen lernen. Die Frage, die sich hierbei stellt ist, ob die Beiden sich so immer weiter annähern oder entfernen?
****Rezension****
Luna und David sind zwei Charaktere denen man jede ihrer Handlungen abkauft, sie erscheinen echt und beim Lesen fällt bestimmt jedem mindestens ein Bekannter aus dem echten Leben ein, der ähnlich handeln würde. Das macht die Geschichte leicht zu lesen und ermöglicht es dem Leser sich ganz in die Welt von Luna und David einzufinden.
Ja, es kommen einige Klischees vor. Die Geschichte, dass sich ein einfaches Mädchen in einen Rockstar verliebt (und gar nicht weiß, dass er einer ist) ist nicht neu. Den zwingenden Gegner, bzw. eifersüchtigen Freund gibt es auch und leider fühlt es sich manchmal so an, als wäre dieser Charakter wirklich rein aus Zwang in dieses Buch gequetscht worden, ABER: Es macht Spaß den Weg von Luna und David mitzugehen und erfahren, ob es ein Happy End für die beiden geben wird.
****Fazit****
Die Geschichte ist locker und leicht und sie verschafft einem schöne Abende, die man mit einem Lächeln verbringt. Ein wirklich schönes Buch aus dem Young Adult – Genre, das Jugendliche in allen Punkten abholen wird und Erwachsene an die schönsten Momente ihrer Jugend wieder erinnert.
Definitiv eine Empfehlung!

Sophie Fawn – Luna und David. Red Leaves

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü